News

Neues Album – Italiano

Nils Mönkemeyer kombiniert auf seinem neuen Album mit dem Ensemble l´arte del mondo Paganinis Sonate per la Grand‘ Viola e Orchestra mit Bearbeitungen von Cello-und Fagottkonzerten von Antonio Vivaldi und „L’arte del arco“ von Giuseppe Tartini. Die CD erscheint am 05. März bei Sony Classical und ist eine Koproduktion mit dem WDR Köln.

News

In der Serie „Bühne? Frei!“ der Süddeutschen Zeitung schrieb Nils über das, was er  im zweiten Lockdown am meisten vermisst, nämlich die konzentrierte Seligkeit.

In der Pinakothek der Moderne in München spielten Musiker bei dem Projekt „Museum lebt“ vor großen Kunstwerken, statt wie sonst auf der Bühne. So auch Nils Mönkemeyer, der Artikel dazu: LINK

Nils Mönkemeyer spielte bei BR Klassik im Weihnachts-Livestream gemeinsam mit Kammermusikfreunden am 21. Dezember. HIER kann man sich das Video immer noch ansehen.

Residenzen 2021

Nils Mönkemeyer wird Residenz-Künstler bei den Schwetzinger Festspielen 2021 und Preisträger in Residence bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. In Schwetzingen (Porträt bei SWR Classic) wird er in drei Konzerten zu hören sein – in Mecklenburg-Vorpommern ist er an der Gestaltung von insgesamt 25 Konzerten beteiligt.